top of page

Nourish Your Sprouts - Das optimale Frühstück in Deiner Follikelphase.


Der Beginn eines neuen Lebenszyklus.


Ein Blick aus dem Fenster, das genaue Hinschauen am Wegesrand in die Pflanzenwelt, verrät uns:

Das Leben erwacht. Die Keimlinge, die sich im Winter noch unter der Erde versteckt hatten, finden ihren Weg an die sichtbare Oberfläche. Die ersten Knospen sind zu sehen und im späteren Frühling entfalten sich die ersten Blüten in ihren prächtigen Farbspektren. Alles ist auf den Beginn eines neuen Lebenszyklus gepolt. Einige Vögel kehren zurück und die ersten Gesänge laden uns ein, auch unserem Leben wieder mehr Ausdruck zu verleihen.



Entfalte Dein Potenzial.

Wenn wir mit offenen Augen und Ohren durch die Welt gehen, dann verspüren wir die Einladung, es der Natur gleich zu tun. Aus unseren dunklen, kuscheligen Rückzugs-Höhlen heraus zu kommen und eine neu gewonnene Vision, eine weitere Facette unserer selbst zu zeigen, die wir, wenn wir uns in die Stille begeben haben, in unserer vorangegangenen Menstruationsphase gewinnen konnten.

Nähre diesen Prozess.

Um diese Phase optimal zu nähren, darfst Du Deinen Körper mit neuen Routinen, wie z.B. das Trockenbürsten (mehr dazu in meinem nächsten Blogbeitrag in 2 Wochen) und der passenden Ernährung unterstützen. Heute möchte ich Dich mit einem Beispiel für einen perfekten Start in der Follikelphase, Deinem inneren Frühling, inspirieren.


Die Quelle des Lebens

Wasser ist die Grundlage allen Lebens.

Je nach Alter und Geschlecht besteht der Körper eines Menschen aus durchschnittlich 60-80 Prozent Wasser. Wir brauchen viel Wasser, um alle Prozesse am fließen zu halten. Um lebendig zu sein. Viel zu oft hängen körperliche wie geistige Beschwerden mit einer zu geringen Wasserzufuhr zusammen. Um die richtige Intention zu setzen, beginne Deinen Tag mit einem warmen Glas Wasser. Es kurbelt dein Agni, dein inneres Feuer an und stärkt deine Mitte. Verfeinere es in dieser Zeit z.B. mit einem Spritzer Apfelessig oder Zitrone, Ingwerpulver, etwas Zimt oder auch eine Prise schwarzem Pfeffer.



Und jetzt ein deftiges Frühstück?

Unser Stoffwechsel ist in der ersten Zyklushälfte langsamer. So verbrennen wir weniger Energie und brauchen daher auch weniger davon. Die Follikelphase eignet sich daher perfekt um zu Entgiften. Du darfst Dein Frühstück kleiner und leichter gestalten oder es ganz ausfallen lassen.

Spüre am Besten in Dich hinein, wenn Du morgens aufstehst und nachdem Du Dein Wasser getrunken hast:

"Was brauche ich jetzt gerade?"
"Habe ich Hunger?"
"Möchte ich was festes, oder darf es ein Smoothie sein?"

Als Frau empfehle ich Dir, nicht auf eigene Faust zu Fasten. Der Großteil der Studien, zu den Vorteilen des Fastens, wurde mit Männern durchgeführt und lässt sich nicht eins zu eins auf uns Frauen übertragen. Allein schon, weil wir zyklisch sind. Zudem sind wir unterschiedlich konstituiert und haben unterschiedliche Bedürfnisse und Rahmenbedingungen. So kann das Fasten sehr unterschiedlich ausfallen.


Intermittierendes Fasten


Wenn Du es sanft angehen und trotzdem eine große Wirkung erzielen möchtest, um deine Verdauungssystem zu entlasten, probier's doch mal mit intermittierendem Fasten. Das bedeutet, dass du die Zeitspanne, in der Du nichts isst, ausdehnst. Ich gehe hier sehr intuitiv vor. Tatsächlich gehöre ich in dieser Phase den "Frühstück-Skippern" an. Während ich sonst ohne mein Frühstück nicht in die Arbeit starten kann. Doch die Vorteile dieses Fastens in dieser Phase möchte ich nicht mehr missen: Bis ich meist gegen 11Uhr dann Hunger verspüre, bin ich klar und fokussiert wie sonst selten!


Dein Frühstück könnte also so aussehen:

  • Ein kleine Portion Porridge, mit einer, im Vergleich zu sonst, größeren Portion gedünsteten Früchten.

  • Oder / Und ein Smoothie mit wenigen Zutaten, einem Spritzer hochwertigem Öl, einem größeren Gemüseanteil und dann das "Kauen" bei jedem Schlürfen nicht vergessen. So kann sich Dein Körper auf die Verdauung vorbereiten und die Zutaten optimal aufnehmen.

Ich teile Dir hier einen meiner Lieblings-Smoothies:


Glow with the Greens



1 Hand voll junger Blattspinat

1 Fruchtfleisch einer Orange

1 EL Brennessel (die obersten frischen hellgrünen Blätter eines Strauches mit einem Handschuh abzupfen oder einfach die getrockneten Blätter von losem Brennesseltee)

1/2 Mango

1 EL Omega-3 reichhaltiges Öl (zB Leinöl oder das verlinkte Produkt von Norsan)

2 EL Zitronensaft


Alle Zutaten im Mixer zu einem sämigen Smoothie-Schaum verarbeiten.


Ich verwende am liebsten dieses Öl von Norsan:

Dies ist keine bezahlte Werbung oder Partnerschaft, ich empfehle es Dir von Herzen, weil es meinen Ansprüchen und Werten entspricht. Es ist hochwertig, geprüft, wird nachhaltig hergestellt und hat meiner Meinung nach den mildesten Geschmack (Meine Kinder nehmen es direkt aus der Pipette ein).


Und nun genieße diesen Vitamin- und Mineralien-Booster Schluck für Schluck und starte Deinen Tag mit dieser hoch schwingenden Energie.


Dein Körper, Dein Geist und Deine Seele werde es Dir danken <3

Voller Liebe,

Deine Selina












40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page